Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

Es gelten unsere allgemeinen Verkaufs- Liefer- und Zahlungsbedingungen.

Gerichtsstand: Göttingen

Handelsregister: AG Göttingen, HRB 3406

Verantwortliche Person: Joachim Hirschmann

AGB deutsch

Leider geht es im Geschäftsleben nicht ohne rechtliche Grundlagen. Unsere Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeglicher Vereinbarung.


1. Allgemeines


Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge Joachim Hirschmann, Bunzlauer Weg 10, 37085 Göttingen

Abweichende AGBs der internationalen Vertragspartner werden nicht Vertragsbestandteil.

2. Dienstleistungsbeschreibung

Mit der Annahme des Auftrages und der Zuteilung von Speicherplatz kommt ein Vertrag über die Nutzung der Dienstleistung zustande.

Domainnamen auf von Hirschmann angemieteten oder installierten Servern werden durch Hirschmann bei dem jeweiligen NIC registriert und direkt mit dem Kunden abgerechnet.

Jegliche Haftung und Gewährleistung für die Zuteilung der bestellten Domainnamen seitens Hirschmann ist ausgeschlossen.

Der Kunde hat bei der Auswahl von Domainnamen die Warenzeichen- Patent- oder andere Rechte
Dritter nach den Regeln der jeweiligen Registrierungsbehörde / Institution und dgl. zu beachten.
Die Verantwortlichkeit liegt in jedem Falle beim Kunden, auch wenn -aus welchen Gründen auch immer -Hirschmann oder eine hierbei beschäftigte Person als administrativer Inhaber der Domain angegeben wurde.
Eine Rechtsberatung seitens P&J findet nicht statt.


3. Vertragslaufzeit, Kündigung

Alle Verträge können zum Ende eines Monats gekündigt werden. Davon ausgeschlossen sind Verträge, die auf Jahresbasis abgeschlossen wurden. Hierbei ist die Kündigung zum Ende des Vertragsjahres möglich und muss 3 Monate vor Ablauf bei Hirschmann eingehen. Die Installationskosten werden bei Kündigung nicht ersetzt, ebenfalls keine Kosten, die mit der Registrierung einer Domain verbunden sind. Domains werden grundsätzlich, sofern technisch möglich und nicht anders gewünscht, auf den Namen des Kunden eingetragen.
Für den Fall, daß Dritte Rechte am Domainnamen glaubhaft geltend machen, behält Hirschmann sich vor, den betreffenden Domainnamen bis zur gerichtlichen Klärung der Streitfrage zu sperren. Dies entbindet den Kunden jedoch nicht von der Zahlungspflicht.

4. Zahlungsbedingungen


Rechnungen sind innerhalb der auf der Rechnung ausgewiesenen Frist zu bezahlen.

Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, so ist Hirschmann berechtigt, den Zugriff auf den virtuellen Server zu sperren, den Vertrag fristlos zu kündigen und dem Kunden die dadurch entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen und einen evtl. Schadensersatz geltend zu machen.


5. Datensicherung


Der Kunde stelltHirschmannvon sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei, dsgl. ist Hirschmann nicht für die Datensicherung der auf dem virtuellen Server gespeicherten Dateien verantwortlich. Bei Verlust haftet Hirschmann nicht. Dem Kunden können Kopien seiner Daten auf handelsüblichen Datenträgern ausgehändigt werden.

Dem Kunden ist bekannt, daß aufgrund der Struktur des Internet die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören, dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. Hirschmann haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von E-Mail Nachrichten oder anders übermittelten Informationen.


6. Veröffentlichte Inhalte, Massenmailings, Mailingaktionen via electronic Mail


Der Kunde stellt Hirschmann von jeglicher Haftung für den Inhalt von übermittelten Webseiten auf den virtuellen Server frei und sichert zu, daß er den virtuellen Server nicht zur Speicherung oder Verbreitung von obszönen, pornographischen, rassistischen, gewaltverherrlichenden, bedrohlichen, verleumderischen, volksverhetzenden oder sonstwie zur Aufforderung oder Durchführung strafbarer Handlungen dienendes Materials verwenden wird. Er wird mit seinem Angebot keinerlei Warenzeichen- Patent- oder andere Rechte Dritter verletzen. Für den Inhalt der Seiten ist der Kunde selbst verantwortlich. Hirschmann kann den Vertrag fristlos kündigen und den virtuellen Server sofort sperren, falls der Inhalt der Seiten gegen geltendes Recht verstößt, Dritte negativ darstellt oder öffentlichen Anstoß erregt . Es besteht von Seiten von Hirschmann keine Prüfungspflicht der Seiten des Kunden. Der Auftraggeber ist verpflichtet ein Impressum für jeden zugänglich zu machen.

Hirschmann behält sich das Recht vor, das Angebot des Kunden zu sperren, falls dieser Programme auf seinem virtuellen Server installiert, die das Betriebsverhalten des Servers beeinträchtigen können. Der Kunde verpflichtet sich, keine Werbe-Rundschreiben oder Massenmailings (Mailingaktionen) via electronic Mail über e-Mail Adressen seiner Domain zu initieren, ohne von den E-Mail Empfängern dazu aufgefordert worden zu sein.
Sofern der Datentransfer den üblichen Rahmen übersteigt, ist Hirschmann berechtigt, die Kosten hierfür in Rechnung zu stellen anhand der marktüblichen Preise für Datentransfer. Dies trifft insbesondere zu, wenn der Inhalt der Seiten aus "downloads" von Software, Musik oder Bildern besteht.


Hirschmann behält sich das Recht vor, bei Verstoß den virtuellen Server vorübergehend oder langfristig zu sperren.


7. Haftung, Schadenersatzansprüche


Hirschmann übernimmt keine Garantie dafür, daß der virtuelle Server für einen bestimmten Dienst, oder eine bestimmte Software geeignet oder permanent verfügbar ist. Die Dienstleistung von Hirschmann ist die zur Verfügungstellung des virtuellen Servers. Für Störungen innerhalb des Internet können wir keine Haftung übernehmen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch den virtuellen Server verursacht wurden. Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes beschränkt. Dem Kunden ist bekannt, daß die Internetseiten nur mit Browsern angesprochen werden können, die sich an die aktuellen HTTP-Spezifikationen halten. Zu diesen zählen zum Beispiel aktuelle Versionen von Netscape (r) und Microsoft (r).

8. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen hiervon unberührt.

9. Zurücktreten von erteilten Aufträgen

Wird von einem Auftrag aus Gründen zurückgetreten, die nicht von Hirschmann zu verantworten sind, so ist eine Aufwandsentschädigung von 25 % der ursprünglichen Auftragssumme fällig. Im Zweifel liegt die Beweispflicht beim Auftraggeber.


10. Gerichtsstand ist Göttingen


© Hirschmann , Bunzlauer weg 10, 37085 Göttingen